Archive for Juni, 2008

THEORY HAZIT – LORD FIRE

Theory Hazit - Lord Fire 390

THEORY HAZIT

LORD FIRE

2008 onelove

 

Nach einem einem Debut Album ist es nicht einfach nachzulegen, wenn es denn ein Erfolg war. Mit dieser Herausforderung sah sich Theory Hazit aus Cincinnati/Ohio gerne konfrontiert, nachdem sein Erstlingswerk EXTRA CREDIT in der Hiphop Landschaft abgefeiert wurde. . Wie könnte Mister Hazit also seine erste Portion ordentlichen Hip Hop’s aus dem Jahre 2007 toppen? Beim reinhören in sein Nachfolge Longplayer namens LORD FIRE ahnt man schnell warum hier gehypt wird . Lord Fire besticht durch noch mehr Selbstbewusstsein, Authentizität, mehr Erfahrung und ist insgesamt runder und einfach on Point. Im Gegensatz zum vergangenen Album, das über das renomierte Hip Hop Label Superrappin‘ heraus gebracht wurde, bringt der MC sein neues Werk diesmal selbst heraus. Tja, die Zeiten ändern sich halt und so muß Theory Hazit mit diesem krassen Album wieder die Indie Road entlang cruisen. Aber Lichtblick: das Album wird über onelove in Deutschland auf CD erhältlich sein, sowie in allen bekannten Download Plattformen zum legalen runterladen.

Neben einem seiner Söhne, seiner Tochter und seiner Frau sind auch bekannte Gäste auf Lord Fire vertreten. So kann man unter anderem Braille, Ohmega Watts, Sivion, Raphi (Tunnel Rats), Playdough und Theory’s Crew die Scribbling Idiots am Mic erleben. Der Sound ist diesmal noch ein ganzes Stück funkiger und erinnert häufig an die gute alte Motown Ära. Für diesen äußerst gelungenen musikalischen Support ist ausschließlich Vintage als Produzent tätig gewesen. Allein auf Grund der Beats würde ich für Lord Fire schon eine Empfehlung aussprechen. Doch es gibt noch mehr Positives zu berichten. Inhaltlich und stilistisch bietet Theory Hazit seinen Zuhörern eine breite Song-Palette an. Verspielte Rap Styles und erwachsene Sounds werden durch eine satte Ladung Weisheit verknüpft. Neben Bangern wie, „Soph Sissy“ und „Grizzly“ findet man auch wieder autobiographische Zeilen. Diese ziehen sich wie ein roter Faden durch das Album. Allen Freunden der entspannten Gangart sei das wunderbare Stück „All Love“ ans Herz gelegt.

Insgesamt präsentiert Theory Hazit dieses Jahr eine Produktion, die einen absolut würdigen Nachfolger für „Extra Credit“ (2007) darstellt.

Lord Fire – der Soundtrack für den Sommer 2008

Tracklist:

1 Yeah Yall introdution
2 Deep Breaths
3 All Love (Featuring Elias)
4 Soph Sissy (featuring Playdough)
5 Grizzly (featuring Aletta & Lindsay Orr)
6 Bounce
7 Nobody Say (featuring Raphi and Braille)
8 One Time
9 Jive Turkey (featuring Ohmega Watts)
10 It’s Over
11 Together
12 Angel (featuring Scribbling Idiots)
13 Sonrise (Lord Fire)
14 Rags To Riches (featuring Wonder Brown)
15 Simply Ill (featuring Klarity, Freddie Bruno, and Sivion)
16 It’s Now
17 Go Home (Remix)

Hier bei onelove könnt ihr das Album „LORD FIRE“, das am 01. Juli erscheint, für 13,95 Euro bereits vorbestellen, indem ihr eine Mail an info@onelove mit dem Vermerk PREORDER LORD FIRE schreibt.

No Comments »

Trip Lee 20/20

Trip Lee Cover

Trip Lee

20/20

Reach Records

Mit 20/20 legt Trip Lee aus Philadelphia seinen zweiten Longplayer vor. Der Sound von 20/20 ist eine Mischung aus Southern Swagger und East Coast Flavor und wurde von Tony Stone, DJ Official, Joe Prielozny und dem Newcomer G Styles produziert. Das Mic teilt sich Trip mit seinen Labelkollegen Lecrae, Tedashii und Sho Baraka. Weitere Gäste sind Flame, J.R., Cam, Diamone und Shai Linne. Mit letzterem hat Trip Lee einen meiner Favorites dieses Albums geschaffen. „Cling to you“ handelt von Krisen, durch die jeder im Leben gehen muss. Trip Lee und Shai Linne, dessen Style eine wahre Bereicherung ist, stellen klar, dass sie auch in harten Zeiten an Jesus festhalten wollen. Auch was den Flow angeht, ist dieser Track ganz weit vorne. Tracks wie „Superstar“, „Real Vision“, „Come close“ (ein weiteres Highlight) und „Satisfaction“ sind absolute Banger. In die gleiche Sparte fällt „Who is like him“. Wer tolerante Nachbarn hat, sollte es sich nicht nehmen lassen diesen Worship Tune in würdiger Lautstärke zu feiern. Auf „Relief“ rappt sich Trip Lee seine Dankbarkeit vom Herzen und predigt die Gute Nachricht von Jesus Christus. Die Hook geht direkt ins Ohr und von dort ins Herz! Mit 20/20 präsentiert uns Reach Records ein Album, das Gott im Fokus hat und einen MC, der Gott im Herzen und auf der Zunge trägt.

No Comments »

SoulFood#92 – 18.Juni 2008

soulfood_logo

1. | Da‘ Quela – Gonna Make It
EMI Gospel * www.myspace.com/daquela

2. | CeCe Winans – Worthy
EMI Gospel * www.cecewinans.com

3. | Monty G – Do Good
Creative Soul Entertainment www.myspace.com/montygloj

4. | Leye – Fear Not
PriestHood * www.myspace.com/leyemusic

5. | Sherwin Gardner – Deep Meditation
Flow City Records * www.myspace.com/sherwingardner

6. | Niyoki – Joy
D2G Records * www.niyoki.com

7. | Theory Hazit – It’s Now
onelove music www.myspace.com/theoryhazit

8. | Mek MC – Streben nach Glück
Zucker * www.myspace.com/mekmc

9. | Kiwi – First Love
white * www.myspace.com/kiwionline

10. | Lain – Every Morning (Simon Schoolboy Phillips Rmx)
Black Geeza * www.myspace.com/laingray

11. | Lisa Mayers – Feels So Good
Secret Place * www.myspace.com/lisamayers

12. | Philippa Hanna – More
Resound Media * www.philippahanna.co.uk

13. | Deitrick Haddon, Ruben Studdard & Mary Mary
Love Him Like I Do
Zomba Gospel * www.myspace.com/heydeitrick

14. | Jahaziel – Help Me God
Preacha Boy Music * www.myspace.com/jahazielmusic

Gospel Old School Classic
The Edwin Hawkins Singers – Ohh Child
Budd Records 1972

No Comments »

SoulFood#91 – 04.Juni 2008

soulfood_logo

1. | 21:03 – You
PAJAM – Zomba Gospel www.myspace.com/twentyone03

2. | Theory Hazit
(feat. Aletta and Lindsay Orr) – Grizzly
onelove music * www.myspace.com/theoryhazit

3. | Mahogany Jones ft. Janee & Bradford – Worship
Yuinon Records * www.myspace.com/MahoganyJonz

4. | H/B – I can’t wait
Next Era Music Group * www.myspace.com/hbmonline

5. | Michelle Bonilla – This is my Story
CMR-RockSoul * www.myspace.com/michellebonillamusic

6. | Aaron Sledge – Paradise
Sky High Entertainment * www.myspace.com/skyhighdalight

7. | Sho Baraka – Saint
Reach Records * www.myspace.com/shobaraka

8. | Ramiyah – Just stop
Sony Music

9. | Mary Mary – In the Morning
(Maurice Joshua House Mix)
Integrity Gospel * www.Mary-Mary.com

10. | Jasper Street Company – He’s Alright
Basement Boys Records * www.myspace.com/theoriginaldjspen

11. | Ann Nesby – Can I Get A Witness
Perspective Records * www.myspace.com/annnesby

12. | IZreal – Do you feel it ?
Starfish Ent. * www.myspace.com/izfocused

13. | Theory Hazit feat Scribbling Idiots – Angel
onelove music * www.myspace.com/theoryhazit

14. | The Runaway – Good Times
Prophetic Poetic Prod. * www.myspace.com/runawayjc

Gospel Old School Classic

Koinonia – More than a Feeling
Breaker 1982

No Comments »