SHO BARAKA

Lions & Liars

2010 Reach Records

Das Album hat mich an Robin Hood erinnert. Während König Löwenherz vorübergehend abwesend ist, übernehmen charakterlosen Gesellen das Kommando und töten, jagen oder erpressen die wenigen Getreuen des Königs. In dieser Krise gibt es nur wenige Mutige, die aufbegehren und sich für die alten Tugenden einsetzen. Auf dieser Idee baut „Lions and Liars“, das zweite Album von Reach Records Artist Sho Baraka, auf. Sho beschreibt Christen als Löwen, die sich ihrer Umwelt entweder anpassen oder gar vom Aussterben bedroht sind. In Robin Hood Manier ruft Sho seine Zuhörer auf dem Löwen von Juda, Jesus Christus die Treue zu wahren und ein ehrenvolles Leben zu führen, das einem Löwen würdig ist. Wie das in der Praxis aussieht, zeigt „Lion’s Anthem“: „ I know a doctor, his name is Jason/ He prays that the Lord keeps working on his patients.“ Wie Robin Hood sieht Sho seinen Auftrag nicht darin für sich selbst einen Namen zu machen, sondern seinem König zu dienen („Famous“) und sich dabei von nichts stoppen zu lassen („Shut us down“). Anders als in manch epischer Verfilmung des Helden in Strumpfhosen, hat der Rapper auch seine schwachen Seiten im Blick („Mercy On Me“, „My Life“, „Feel So Alone“). So kommt man selbst als Hörer an den Punkt die ein oder andere schlechte Angewohnheit zu hinterfragen. Doch Sho ist Meilen davon entfernt mit erhobenem Zeigefinger zu rappen. Songs wie „We Can Be More“, „Revolutionary Died“ und „I.T.W.N.O.I.“ laden dazu ein, sich für ein Löwen Leben zu entscheiden.

Lions and Liars“ ist ein 21 Titel starkes Hip Hop Album mit einem ordentlichen Schuss Rock und der ein oder anderen Brise aus dem Reggae- und Popregal. Auch wenn Robin Hood Sho Baraka an Ruhm überragt, so hat bei diesem Projekt jeder Zuhörer die Möglichkeit ein Gefährte des mächtigen Löwens Jesus Christus zu werden. Diesen Entschluss im Alltag zu leben, dazu möchte „Lions and Liars“ einladen.

Die CD ist erhältlich im:

No Comments »